Dessertkarte


Maria Novella Salani interpretiert ein 6-händiges Menü

Die Reise in die neue Winteridee von Chefkoch Peter Brunel geht mit der Verkostung von Desserts weiter.
Der Küchenchef begrüßt die Kreativität und das Wissen von Loretta Fanella in seiner Küche.
Maria Novella Salani ist deshalb dreigeteilt und interpretiert sechs Desserts: zwei von Küchenchef Peter, zwei Ideen von Loretta und zwei eigene Kreationen.
Freundschaft und Professionalität vereinen sich, um den Gästen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.


Die großen Klassiker von Peter Brunel
 

MACEDONIA IM WINTER
frischer Obstsalat, Trockenfrüchte
und exotische Gelee mit Hagebuttenaufguss (G)
20

 

ES IST DAS JAHR 1904
Banane, Zartbitterschokolade, Erdbeercreme, Vanille und Schokolade, Ahornsirup und Milchcreme (G, H)
20


Die Ideen unserer Konditorin Maria Novella Salani
 

SCHNEEFLOCKE
Orange, Schoko-Mürbeteig, Gewürzkuchen, weiße Schokolade und Vanille (A, C, G, H, O)
20
 

DAS EICHHÖRNCHENSPIEL
Cassis, Mandel, Haselnuss, Pistazie, Himbeere und Heidelbeere, Pinienkerneis, Steinpilze, Birne (A, C, G, H)
20


Der Gedanke von Loretta Fanella
 

WINTER
Kokosmousse, Himbeermarmelade, Joghurt, Kokos (C, G, H)
20
 

Umarmung Kaki, Mandeln und Kaffee
Kaki, Kaffeegelee, Mandel-Amaretto-Kuchen, Kaki-Lakritz-Sorbet (A, C, G, H, O)
20